Unsere abfentlichen Gäste:

Deman Benifer ist Deutsch-Eritreer und lebt schon fast Zeit seines Lebens in München. Hier schnuppert er seit Jahren Bühnenluft in der freien Theaterszene und ist aktuell als Statistist am Residenztheater beschäftigt.
Seit geraumer Zeit schreibt er und wir freuen uns sehr, dass er bei uns sein Debüt als „Vorleser“ gibt.

Elena Rud hat einen Songslam in der Drehleier gewonnen. Das sollte aber nur der Anfang sein. Denn mit ihrer Stimme zwischen Amy Winehouse und Jessie Reyes und nur begleitet von ihrer gefühlvollen Gitarre wird sie es noch weit bringen. Wir freuen uns immens auf sie.

Juston Buße ist ein alter Freund von uns allen. Sein Motto ist „das Ghettokind kommt rum“ – und rumkommen tut er viel in letzter Zeit. Er beehrt Poetry Slams deutschlandweit und ist aus der Szene nicht mehr hinwegzudenken. Seine Texte sind voll von schwarzem Humor und lakonischen Alltagsbetrachtungen.

Um 20 Uhr, wie immer auf Spendenbasis hier: Kleines Spiel in München