Premiere unserer neuen Lesebühne am 29. Mai um 20 Uhr im Theater … und so fort in der Maxvorstadt.

Die Gäste:

Anna Schmid ist eine fabelhafte junge Musikerin aus München, bei der alles stimmt: Gitarre, Stimme und Songs.

Juston Buße ist Berliner und ist mit seinen Geschichten und seiner lakonischen Art von den Lesebühnen der Hauptstadt und auch Münchens nicht mehr hinwegzudenken.

Bert Uschner ist eine Instanz der Münchner Poetry-Slam-Szene und schafft es seit Jahren als Deutschlehrer, seine Schüler(innen) von diesem Format derart zu begeistern, dass sie nicht wenige Preise gewinnen. Er ist „Papa“ von Münchens bekanntestem Schul-Slam, dem Grasser Slam. Seine Texte sind rasant, intensiv und klug.

Einen Überraschungsgast gibt es noch dazu… das alles für schlappe 8 €! 🙂